Browsed by
Kategorie: Chorkonzert

23. September 2017: W. A. Mozart: Requiem in d-moll

23. September 2017: W. A. Mozart: Requiem in d-moll

Um das „Requiem“ haben sich von Anfang an, zumal später in der Romantik, Legenden gewoben, aus denen sich beispielsweise auch der Film „Amadeo“ von Milos Forman speist. Schon der mysteriöse Auftraggeber warf viele Rätsel auf. Mozart war bereits todkrank, als er die Arbeit an seinem „Requiem“ in Angriff nahm, das er nicht vollenden konnte. Sein Schüler und Assistent Franz Xaver Süßmayr ergänzte, gestützt auf Gespräche und Skizzen, das Werk, sodass Johannes Brahms sagen konnte: „Er hat die Anlage Mozarts sorgsam…

Read More Read More

24. Juni 2017: Himmelskönig, sei willkommen

24. Juni 2017: Himmelskönig, sei willkommen

Am Samstag, 24 Juni 2017 musiziert um 17:00 Uhr der Chor der Friedenskirche mit Kammerorchester unter der Leitung von Josefine Horn. (Eintritt frei – Spenden erbeten) Solisten: Werner Blau (Baß), Florian Feth (Tenor) Bach-Kantaten: „Allein zu dir“ BWV 33 Himmelskönig, sei willkommen“ BWV 182 Felix Mendelssohn-Bartholdy  „Drei geistliche Gesänge“ op. 96

20. Mai 2017: „Mit Menschen- und mit Engelzungen“

20. Mai 2017: „Mit Menschen- und mit Engelzungen“

Zum Abschluss des Chor- und Orchestertags  der Region am 20.Mai 2017 erklingen um 17:00 Uhr in der Friedenskirche Niederschönhausen Werke über das Thema „Engel“. Es stehen  Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Josef Gabriel Rheinberger, César Franck, Peter Iljitsch Tschaikowsky, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Engelbert Humperdinck auf dem Programm. Die Werke erklingen in Bearbeitungen für Chor, Instrumente (vorrangig Streicher) und Orgel, bzw. Klavier. Die Verse „Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir…“ aus Psalm 91 werden dabei im Mittelpunkt stehen. Bei den…

Read More Read More

8. April 2017: Heinrich Schütz (1585-1672): „Matthäus-Passion“ (1666)

8. April 2017: Heinrich Schütz (1585-1672): „Matthäus-Passion“ (1666)

„Unser Leben währet siebenzig Jahr und wenn’s hochkömmt, so sind’s achtzig Jahr. Und wenn es köstlich gewesen ist, so ist es Müh und Arbeit gewesen.“ So hat es Heinrich Schütz formuliert. Am Ende seines schaffensreichen Lebens komponierte er im gesegneten, aber von Krankheit gezeichneten Alter von 81 Jahren die „Matthäus-Passion“, die „Historia des Leidens und Sterbens unsers Herrn und Heilandes Jesu Christi nach dem Evangelium St. Matthäus“, für den Dresdener Hof. Es ist ein A-cappella-Werk, da gemäß einer bis Ende…

Read More Read More

5. November 2016: Der Rose Pilgerfahrt – Robert Schumann

5. November 2016: Der Rose Pilgerfahrt – Robert Schumann

Wenig bekannt, aber wunderschön anzuhören ist Robert Schumanns Oratorium „Der Rose Pilgerfahrt“. Der Komponist vertonte hier ein romantisches Kunstmärchen des Dichters Moritz Horn. Die Uraufführung fand 1851 in der Düsseldorfer Wohnung der Schumanns statt. Sie feierten mit einem Hauskonzert die Einweihung ihres Musiksalons. Hauptperson des Stückes ist Rose, die Tochter der Elfenkönigin. Sie ist des harmonischen Lebens im Elfenreich überdrüssig und möchte endlich einmal als Menschenkind alle Höhen und Tiefen des Daseins erfahren. Die Mutter lässt das Mädchen nur ungern…

Read More Read More